Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

„Der Seele eine Stimme geben“ - Lieder in jiddischer und hebräischer Sprache

Datum
Dienstag, 31. August 2021, 19:00 Uhr
Ort
Apostel-Paulus-Kirche Schöneberg, Akazienstraße 18, 10823 Berlin
Mitwirkende
"Gofenberg&Chor", Leitung: Jossif Gofenberg
Preis
Eintritt frei - Spenden erbeten

Jossif Gofenberg, ein jüdischer Musiker aus Czernowitz, hat den Chor vor 18 Jahren gegründet. Die jiddischen Lieder stammen zumeist aus dem osteuropäischen „Schtetl“ und erzählen Geschichten voller Melancholie und Lebensfreude, die tief berühren.

„Gofenberg&Chor“ wollen mit ihrer Musik das Erbe der jiddischen Kultur bewahren helfen und die Erinnerung an die Zeit wachhalten, in der diese Lieder komponiert und gesungen wurden. In den letzten Jahren gehören auch immer mehr stimmungsvolle alte und neue Lieder in hebräischer Sprache zum Repertoire des Chores.